News

Bleib am Laufenden!

Remis in Dornbach zum Start ins Frühjahr

beim 1:1 stellt sich Neuzugang Josic den Fans mit einem Tor vor

beste Voraussetzungen für ein tolles Spiel, perfektes Fußball-Wetter, Superstimmung der 1700 Zuseher und die Akteure zeigen von Start weg, wofür sie die letzten Wochen hart trainiert haben. Beide Mannschaften suchen den schnellen Weg nach vor. Der bessere Start gelingt unserer Mannschaft und in Minute 10 hat Platti die Möglichkeit, für die Führung zu sorgen – sein perfekt getretener Freistoß springt vom Lattenkreuz ins Feld zurück, auch Pomis Nachschuss findet nicht den Weg ins Tor. Nur wenige Minuten danach ist der Wiener Sportklub am Zug – ein Eckball von der linken Seite – der Ball wird kurz abgespielt – die folgende Flanke findet den Kopf von Peinsipp, der Prögi keine Chance lässt und zum 1:0 einköpft. Schönheitsfehler an diesem Tor, dass dem Eckball eine klare Abseitsstellung zuvor geht. Es dauert einige Minuten bis sich unsere Mannschaft von diesem Schock erholen kann, Schützenhofer hat sogar die Möglichkeit für die Vorentscheidung zu sorgen, bringt den Ball aus kurzer Distanz aber nicht an Prögi vorbei. Basti Bauer bekommt in dieser Phase verdient seine erste gelbe Karte in dieser Saison! In der 39. Minute dann der Schock für die Heimmannschaft, Tormann Kraus lässt sich beim Ausschuss zu lange Zeit mit dem Ball in der Hand und endlich traut sich wieder einmal ein Schiedsrichter das zu unterbinden. Er gibt indirekten Freistoß so 14/15 Meter vor dem Tor. Den von Miese kurz abgespielten Ball befördert Jakov sehenswert im Tor.

Nach dem Wechsel hat unsere Mannschaft die beste Phase, Chancen werden herausgespielt, der Gegner kontrolliert. Eine Serie von fünf sehr gut getretenen Eckbällen (1x Höfi direkt, 1x beinahe Eigentor) führt nicht zum Erfolg. Die beste Chance hat dann noch einmal Jakov – nach einer Hereingabe von Marjan, schießt er den Ball aber ins Außennetz! Bis zum Schlusspfiff wird versucht den Siegtreffer zu erzielen, was sich letztendlich noch rächen hätte können. Aus Konterangriffen kommt der Sportklub zu zwei Topchancen. Zum einen scheitert aber Pollack an Prögi und zum anderen ist es wieder Pollack der den Ball neben Prögi aber auch neben dem Tor vorbei schiebt.

Ein tolles Spiel auf hohem Niveau von beiden Seiten. Letztendlich eine gerechte Punkteteilung, auch wenn der Sportklub am Ende noch zuschlagen hätte können.

Miese holt sich die fünfte gelbe Karte ab und fehlt somit am Freitag gegen Traiskirchen.

Wieder ein Bravo an die Friedhofstribüne! Nicht nur euer Applaus an unsere Mannschaft beim Abgang in die Kabinen, Danke dafür, hat bestätigt, dass ihr die besten Fans in dieser Liga seid! Ihr müsst unbedingt in der RLO bleiben!!

Aufstellung: Florian Prögelhof, Miodrag Vukajlovic, Sebastian Bauer, Predrag Ilic, Eric Plattensteiner, Marco Anderst, Marco Miesenböck (47. Kevin Aue), Jakov Josic, Dominik Höfel (76. Benjamin Redzic), Philipp Pomer (68. Christopher Pinter), Marjan Markic – Ersatz: Fabian Denk, Simon Schulmeister