News

Bleib am Laufenden!

Niederlage in Ritzing kostet uns einen Tabellenrang

und drei weitere Verletzte!

Ohne die verletzten Spieler Bartholomay, Höfel, Petrovic und Pinter muss das Spiel beim Tabellenführer in Angriff genommen werden. Dennoch können wir die erste Spielhälfte offen halten und aus Kontern einige Chancen herausspielen. Die beste Möglichkeit hat Marjan, der aber an Torhüter Safar scheitert. Schon vor dem Wechsel klagt Marjan über Schmerzen und muss von Masseur Franz immer wieder behandelt werden. In der Pause wird er weiter behandelt, kommt noch zur zweiten Hälfte, muss aber dann doch ausgetauscht werden (46.). Und das leider in unserer besten Phase! Die ersten 15 Minuten gehören eindeutig unserem Team. Doch können die Chancen nicht verwertet werden – Basti köpfelt an die Innenstange, der Ball prallt direkt in die Arme von Safar. Auch bei einem Lattenschuss hat die Heimmannschaft das nötige Glück. Nun muss auch noch Platti verletzt vom Feld (53.). In der 60. Spielminute, wie aus heiterem Himmel, kommt Ritzing das erste Mal nach dem Wechsel vor unser Tor, Plank wird auf der rechten Seite freigespielt und kann das 1:0 erzielen! Ob Prögi in dieser Szene nicht besser im Tor geblieben wäre, ist reine Spekulation. Nun kommt es noch schlimmer – Mio muss nur drei Minuten danach mit der Ampelkarte unter die Dusche und in der 70. Minute erzielt Rauter das 2:0 für die Heimmannschaft. Diese komfortable Führung spielen die Heimischen routiniert über die Zeit, wir haben nichts mehr entgegenzusetzen. In der Schlussminute kommt es noch zu einer unschönen Szene: der eben eingewechselte Hadzikic bricht im Luftduell unserem Basti die Nase! Er kann sich bei Schiri Ebner bedanken, dass er dafür nur die gelbe Karte bekommt! Die Nachspielzeit (5 Minuten) bringen wir mit acht Feldspielern über die Zeit.

 

Aufstellung: Florian Prögelhof, Miodrag Vukajlovic, Sebastian Bauer, Predrag Ilic, Goran Kreso, Marco Anderst, Kevin Aue, Jakov Josic (80. Simon Schulmeister), Eric Plattensteiner (53. Benjamin Redzic), Marco Miesenböck, Marjan Markic (46. Philipp Pomer) – Ersatz: Fabian Denk, Sascha Eigner (aus dem Kader der 1b-Mannschaft)

 

Das nächste Heimspiel am kommenden Freitag gegen Parndorf findet wegen dem Länderspiel bereits um 18.45 Uhr statt – die 1b spielt davor ab 16.45 Uhr das erste Frühjahrsspiel gegen Sollenau.