logotype

souveräner Saisonstart in Mannsdorf

Pomi „man of the match“ beim 3:0-Sieg

Mit Düzgün, Kreuzhuber und Maderner lässt Trainer Ristic drei Neuzugänge beginnen. Schon in der 17. Minute dürfen die gewohnt zahlreichen ASK-Fans erstmals jubeln – Pomi bekommt im Strafraum den Ball gespielt, überhebt sich selbst, dreht sich um 180° und drischt den Ball unter die Latte!

Nur acht Minuten danach, bedient Pomi, auf der Torlinie stehend, Marco ideal, der zum 2:0 erhöht!

Auch die Heimmannschaft kommt unmittelbar vor der Pause und kurz danach zu zwei guten Torchancen: ein Stürmer entwischt unserer Verteidigung, schießt aber am langen Eck vorbei – ein „Stanglpass“ wäre da wohl die bessere Entscheidung gewesen. Nach dem Wechsel scheitert ein freistehender Stürmer mit seinem Schuss an Prögi!

Sonst kontrolliert aber unsere Mannschaft das Spiel und lässt nichts „anbrennen“.

In der 55. Minute die endgültige Entscheidung – der eingewechselte Platti zieht mit dem Ball auf die Toroutlinie, spielt den Ball zurück auf den freistehenden Pomi, der den Ball ins Kreuzeck befördert!

 

Aufstellung: Florian Prögelhof, Kevin Aue, Luka Gusic, Thomas Kreuzhuber (Hz. Eric Plattensteiner), Gerald Peinsipp, Volkan Düzgün, Maximilian Balzer, Marco Anderst, Philipp Pomer, Benjamin Redzic (Hz. Ivan Mijailovic), Daniel Maderner (61. Dominik Eichinger) – Ersatz: Felix Egger, Miodrag Vukajlovic

Am kommenden Freitag gastieren die Amateure vom SV Mattersburg, als Aufsteiger aus der Burgenlandliga, in unserem Sportzentrum – Spielbeginn ist um 19.30 Uhr.