logotype

1b siegt gegen Kaltenleutgeben mit 4:2!

 

ein Sieg zum Saisonschluss!

Die Gäste beginnen vor einer tollen Kulisse sehr engagiert und kommen bereits in der 6. Minute nach einer Flanke von der rechten Seite durch einen platzierten Kopfball von Michal zum 1:0. In der 13. Minute kann Alexander Schörg, nach einem scharfen Freistoß-Schuss von Marcel Raisinger, den Gäste-Torhüter Himsl nur abwehren kann, zum Ausgleich abstauben. In Minute 37 ist es Robert Holzer, der per Kopf, nach einem Freistoß von der Seite, für die ASK-Führung sorgt.

Nach dem Wechsel müssen die Gäste ihrem Starttempo sehr bald Tribut zollen, das Spielgeschehen findet immer mehr in ihrer Verteidigungszone statt. In der 63. Minute die vermeintliche Vorentscheidung nach dem 3:1 durch Marco Miesenböck. Es folgen weitere Topchancen für unsere Mannschaft, doch Himsl kann sich des Öftern auszeichnen.

So kommt es, dass in der 89. Minute abermals Michal noch einmal für Spannung sorgt, mit einem Weitschuss zum 3:2. Kaltenleutgeben wirft noch einmal alles nach vor, für die Entscheidung sorgt aber Markus Aigner, nach Zuspiel von Andre Croatto mit dem 4:2-Endstand.

 

ASK-Aufstellung: Lukas Schäfers, Jan Steiner, Rene Hirt, Alexander Skorsch, Christopher Dvorak (86. Nicolas Schilcher), Michael Valtchev, Andre Croatto, Robert Holzer, Marcel Raisinger, Marco Miesenböck (77. Markus Aigner), Alexander Schörg (65. Klaus Krejc) – Ersatz: Maximilian Cichra, Fabio Zimmermann

 

Einer spannenden Frühjahrssaison steht nun nichts mehr im Wege – drei Mannschaften stehen mit jeweils 29 Punkten an der Spitze und sind nur durch das unterschiedliche Torverhältnis getrennt – an erster Stelle überwintert der SV Gloggnitz (+19 – 37:18) vor unserer 1b (+18 – 36:18) und dem USC Kirchschlag/BW (+18 – 34:16). Auch die SVg Breitenau/Schwarzau mit 25 Punkten und der 1. SV Wr. Neudorf mit 23 Punkten liegen noch relativ knapp dahinter.

 

Der ASK Ebreichsdorf gratuliert hiermit dem SV Gloggnitz recht herzlich zum Herbstmeister!