logotype

Auftaktsieg unserer 1b!

 

3:1 in Katzelsdorf

 

Zu Beginn merkte man etwas die Nervosität unserer Spieler und den Respekt der höheren Liga. So hatten die Gastgeber die ersten 20min mehr vom Spiel und hatten auch mit einem guten Schuss von Zorlu die beste Möglichkeit ein Tor zu erzielen.

Danach trauten sich unsere Jungs doch immer mehr zu und erspielten sich die ersten Chancen. Die beste fischte Katzelsdorf-Goalie Bas nach einem Freistoß von Neuzugang Marcel aus dem Kreuzeck, danach hatte Holzi mit seinem Lattenschuss etwas Pech.

Somit ging es torlos in die Halbzeit.

Kurz nach Wiederanpfiff gelang dann der erste Treffer – ein ASK-Eckball kam auf die zweite Stange, die Katzelsdorfer Abwehr konnte den Ball nicht wegschlagen und Schörgi netzte sehenswert per Fallrückzieher zum 1:0 ein. Nur 6min später gelang Schörgi der Doppelpack – Marcel startete ein Solo von der eigenen Hälfte, lief durch 2 Verteidiger durch, aber konnte den Ball an Bas nicht vorbeibringen. Der Ball prallte genau auf unseren Stürmer, der nur mehr "Danke" sagen musste und ins gegnerische Tor traf.

Man merkte die Erleichterung unserer Burschen, die aber nun leider etwas überheblicher handelten und nicht mehr konzentriert fertig spielten. So war es die Heimmannschaft, der der Anschlusstreffer gelang und das etwas glücklich – Ex-ASKler Stefan Knaller wurde gefoult. Der folgende Freistoß-Flatterball von rund 30m kam zwar mitten aufs Tor, doch unser Fabian konnte ihn nur kurz abwehren, Baumgartner reagierte am schnellsten und staubte ab. Danach kam wieder etwas Unsicherheit in die Mannschaft und Katzelsdorf war am Drücker, doch 2min später hatte Holzi mit dem 3:1 nach schöner Kombination die richtige Antwort. Schörgi überlief die linke Seite, flankte auf Fabio, der auf Andre ablegte, der Holzi mit dem perfekten Zuspiel auf dem 16er bediente und der letztendlich souverän ins Eck abschloss.

Danach war Katzelsdorf gebrochen und unsere Burschen spielten die restliche Zeit trocken runter.

Ein spannendes erstes Spiel unserer jungen 1b-Truppe, die letztendlich aufgrund der Chancen doch verdient gewann. Eine kleine Randinfo: das war der erste Auswärtssieg im Jahr 2017 - Gratulation zum gelungenen Auftaktspiel.

Novi

 

Aufstellung: Fabian Denk, Andre Croatto (90. Jan Steiner), Christopher Dvorak, Lukas Dingelmaier, Michael Valtchev, Sebastian Mayerhofer (61. Fabio Zimmermann), Alexander Schörg (73. Sascha Eigner), Julian Moser, Robert Holzer, Rene Hirt, Marcel Raisinger - Ersatz: Lukas Schäfers, Markus Aigner