logotype

dem 3:0-Auftaktsieg folgt ein 3:0 in Dornbach

wieder eine sehr starke Leistung unserer Mannschaft

der Wiener Sportclub, in der ersten Runde spielfrei, geht, unter beneidenswerter Unterstützung der Friedhofstribüne, überfallsartig in das Spiel und überrascht damit unsere Mannschaft sichtlich. Es dauert etwa 15 Minuten bis Trainer Ristic die fehlende Zuordnung korrigieren kann. Mit einem Stangenschuss von Petrovic in der 18. Minute ändert sich aber das Bild – die Spielanteile werden immer größer, bis schließlich nur noch unsere Mannschaft spielbestimmend ist. Die Tore folgen noch dazu zu günstigen Zeitpunkten:

38. Spielminute: Eckball von links, Kopfballverlängerung und Bartholomay befördert den Ball per Kopf ins Tor – 1:0.

44. Spielminute: Peinsipp fängt auf der linken Seite Höhe Mittellinie einen hohen Pass der Heimmannschaft ab, in dem er den Ball in Richtung Torlinie köpfelt und sprintet hinterher – er erreicht den Ball vor der Linie (was ich nicht beschwören kann), flankt zur Mitte – Markic, am Elfmeterpunkt, nimmt den Ball an und befördert ihn mit dem rechten Außenrist ins Tor.

52.Spielminute – ein Spielzug über mehrere Stationen wieder über die linke Seite: Anderst, Pomer, Redzic, Anderst, Petrovic, Stanglpass auf Markic – 3:0!

Mit diesem Zwischenstand war das Spiel entschieden – die Heimmannschaft kämpft zwar bis zum Spielende, kann aber nicht entscheidend gefährlich werden. Prögelhof kann nur einmal bezwungen werden, da rettet aber Sadriu für ihn auf der Linie. Kurz vor dem Ende hat Sadriu noch die Chance auf das 4:0, knallt aber einen Elfmeter an die Querlatte.

 

Aufstellung: Florian Prögelhof, Miodrag Vukajlovic, Sebastian Bauer, Luka Gusic, Gerald Peinsipp, Stefan Petrovic (63. Kevin Aue), Marco Anderst, Thomas Bartholomay, Philipp Pomer (85. Eric Plattensteiner), Benjamin Redzic (69. Imran Sadriu), Marjan Markic – Ersatz: Matijas Schreiber, Maximilian Balzer

 

Nachdem unsere Mannschaft in der 3. Runde, die unter der Woche stattfindet, spielfrei ist, hat Zeljko Ristic den Vorteil, die Mannschaft in Ruhe auf das kommende Freitag-Spiel (19.30 Uhr im Sportzentrum in Weigelsdorf) gegen die Austria Amateure vorzubereiten. Das Vorspiel der ASK-1b-Mannschaft in der Gebietsliga gegen Wr. Neudorf beginnt um 17.30 Uhr.