logotype

4:2-Niederlage in Neusiedl!

 

zwei Treffer reichen nicht für einen Punktezuwachs

 

Die Heimmannschaft steht unter massivem Abstiegsdruck und wirft noch einem alle Kräfte in dieses Spiel. Schon nach sechs Minuten wird sie dafür belohnt. Salamon verwertet einen „Stanglpass“ zum 1:0. Nach einer schönen Ballstafette über mehrere Stationen erzielt Marjan in der 22. Minute den Ausgleich. Doch nur wenige Minuten danach kann Neusiedl mit einem Doppelpack durch Weber (26.) und Markus (29.) mit zwei Toren davon ziehen. Aber noch einmal kommt unsere Mannschaft heran – Miese erzielt vom Elfmeterpunkt in der 32. Minute den Anschlusstreffer. Dass unsere Defensivabteilung nicht den besten Tag erwischte, zeigt sich noch in weiteren Aktionen – Neusiedl kommt immer wieder gefährlich vor unser Tor. Bis zum Wechsel bleibt es aber beim 3:2.

In Hälfte Zwei ist das Spiel ausgeglichener. Es gibt Chancen auf beiden Seiten, wobei die der Heimmannschaft zwingender sind: Stange, Latte, Abwehr auf der Linie – alles ist dabei! Die Tore erzielen aber zunächst wir. Doch Schiri Lukenic hat etwas dagegen. Ein Tor gibt er wegen Foulspiel nicht und ein Tor gibt er wegen Handspiel nicht.

Dann die 84. Minute: Freistoß für unser Team – Miese spielt den Ball Barthi in den Lauf, der verstolpert aus aussichtsreicher Position – die Heimmannschaft fährt einen Konter und Steinacher sorgt mit dem 4:2 für die Entscheidung.

 

Aufstellung: Florian Prögelhof, Kevin Aue, Sebastian Bauer, Thomas Bartholomay, Eric Plattensteiner, Marco Anderst (Hz. Predrag Ilic), Jakov Josic (Hz. Dominik Höfel), Christopher Pinter, Benjamin Redzic (73. Philipp Pomer), Marco Miesenböck, Marjan Markic – Ersatz: Matijas Schreiber, Miodrag Vukajlovic

 

Am kommenden Donnerstag, den 25. Mai (Christi Himmelfahrt) kommt im letzten Spiel der Saison der SC Mannsdorf in unser Sportzentrum. Spielbeginn ist um 16 Uhr. Hoffen wir auf einen versöhnlichen Abschluss!