logotype

Sieg gegen Amstetten!

Vienna ist Meister - Gratulation!

Nach einem 1:0-Sieg gegen Mannsdorf liegt die Vienna zwei Runden vor dem Saisonende mit neun Punkten Vorsprung uneinholbar an der Spitze der Tabelle. Der ASK Ebreichsdorf gratuliert herzlich zum Meistertitel!

Aber auch unsere Mannschaft darf sich über drei weitere Punkte freuen! Im vierten Aufeinandertreffen der beiden Teams gelingt es erstmals unserer Mannschaft den Platz als Sieger in einem Heimspiel zu verlassen. Dabei sah es in den ersten 45 Minuten nicht danach aus. Unsere Gäste beherrschten das Spiel eindeutig und erzeugten mächtig Druck nach vor. Es gelang uns kaum, uns aus der Umklammerung zu befreien, geschweige denn selbst für Druck zu sorgen. Aber dennoch konnte Amstetten trotz der Übermacht keine Topchancen herausspielen. Goalgetter Vukovic konnte im ganzen Spiel kein einziges Mal gefährlich auf unser Tor schießen oder köpfeln, war bei Basti und Barthi perfekt aufgehoben. Auch Prögi strahlte im Tor wieder die gewohnte Souveränität aus!

Nach dem Wechsel wurde das Spiel ausgeglichener, wir kamen weit besser ins Spiel und kamen auch zu Tormöglichkeiten. In der 63. Minute dann die entscheidende Szene. Marjan wird im Strafraum gefoult. Schiri Gmeiner ließ vorerst Vorteil gelten. Da es dabei aber zu keiner zwingenden Torchance kam, entschied er auf Strafstoß. Miese nahm sich den Ball und ließ Torhüter Schwaiger keine Chance.

In der restlichen Spielzeit hatten wir die Gäste gut in Griff und konnten einen wichtigen 1:0-Sieg einfahren.

Amstetten-Trainer Heinz Thonhofer wird nach der Saison ausgetauscht. Wir wünschen ihm alles Gute. Vielleicht sehen wir uns ja einmal wieder.

 

Aufstellung: Florian Prögelhof, Kevin Aue, Sebastian Bauer, Thomas Bartholomay, Eric Plattensteiner, Marco Anderst, Jakov Josic, Christopher Pinter (83. Dominik Höfel), Philipp Pomer (69. Benjamin Redzic), Marco Miesenböck, Marjan Markic (89. Predrag Ilic) – Ersatz: Matijas Schreiber, Miodrag Vukajlovic

 

Am kommenden Freitag (19. Mai) folgt das Spiel in Neusiedl/See.

Achtung: geänderte Beginnzeit 19.30 Uhr statt 19 Uhr!

Den Saisonabschluss bestreitet unsere Mannschaft am Donnerstag, den 25. Mai (Christi Himmelfahrt) im Heimspiel gegen den SC Mannsdorf. Spielbeginn ist um 16 Uhr. Im Vorspiel können Sie unsere U14 im Landesliga-Nachwuchsbewerb gegen die NSG Neudorf bei Staatz unterstützen.